Montagsfahrer setzen Zeichen für Menschen in der Ukraine

  Foto: J. Schroer (GZ)

in Zeichen der Solidarität mit den . vom Krieg gebeutelten Menschen in der Ukraine setzten gestern die Ge-scheraner Montagsfahrer: Vor dem Start auf dem Pankratius-Schulhof händigten ihnen die Organisatoren Fähnchen in Blau-Gelb, den Landes­farben der Ukraine, aus. Die meisten Teilnehmer befestigten die von Egon Rensinghoff besorgten Fähn­chen am Lenker ihres Zweirades. Auch während der rund 40 Kilome­ter langen Tour mit Abschluss bei Brinkmann waren der schreckliche Krieg und das Leid der Menschen immer wieder Thema.   

Nachricht der Gescherer Zeitung